Abstand: 12 km
Dauer (durchschnittlich) : 4 Stunden
Niveau : Orange Level - ziemlich schwierig
Elevation: 470 D +
Abfahrt: Saint-Aupre
Schleife
Kieselsteine, Erde, harte Oberfläche (Teer, Zement, Boden), Kies, nicht für Kinderwagen geeignet
Gelbe Farbmarkierungen und Wegweiser an den Hauptkreuzungen (wenn keine Markierung vorhanden ist, bleiben Sie auf der Hauptstraße)
Auf dem Land, See oder Gewässer weniger als 300 m entfernt, Am Ufer
Empfohlener Zeitraum (e): Herbst, Sommer, Winter, Frühling

Zu Fuß

Gehen Sie auf dieser hübschen Runde in 8 Schritten vom Unterholz bis zum Ufer des Sees und Teichs und können Sie die Länge der Wanderung nach Ihren Wünschen anpassen.

Nach einem kurzen Aufstieg aus dem Grand Vivier tauchen Sie dann allmählich in Richtung Saint-Sixte ab und überfliegen dabei den Etang des Chartreux und dann den See von Saint-Sixte. Sie wandern durch erfrischendes Unterholz, wo immer wieder Quellen auftauchen. Nach dem Weiler Saint-Sixte geht es weiter bergab in Richtung Massieu, bevor ein allmählicher Anstieg in Angriff genommen wird, der Sie an einem anderen Ufer des Sees von Saint-Sixte entlang führt und die Wege und Pfade des Baracuchet-Waldes nutzt.

Wer die Wanderung lieber abkürzen möchte, kann am Saint-Sixte-See umkehren und so die Nordwestschleife nach Massieu vermeiden. In diesem Fall legen Sie 7.4 km und 260 Höhenmeter zurück.

Topo/Schritt für Schritt: 
Etappen der Strecke mit den Namen der zu befolgenden Wegweiser: - Le Grand Vivier - Etang des Chartreux - Savaré - Larrat - Lac de St Sixte - La Merie - La Davière - Lac de St Sixte - Larrat - Baracuchet - Etang des Chartreux - Der Grand Vivier

ein Problem melden

Wetter

Preise

Den freien Zugang.

Ausrüstungen & Dienstleistungen

Ausstattung

  • Parkplatz in der Nähe

Heimat der Tiere

  • Tiere akzeptiert: Nein

Zugang

Abfahrtsparkplatz: auf der Höhe der Bushaltestelle bei der Ankunft im Weiler Grand Vivier.


Kontaktinformation

Wilde Gewässer im Voironnais

Der Grand Vivier

38960 Saint Aupre

Zum Ausgangspunkt kommen