Theaterstück „Stabat mater furiosa“

15 Oktober 2022

Zu meinem Google Kalender hinzufügen

Dieses Stück ist sowohl ein theatralischer als auch ein poetischer Text. Zwischen lyrischer Verwünschung und wütendem Gebet, das Wort einer Frau, um die kriegerische Gewalt der Männer auszudrücken, ihren Wunsch nach Liebe zu verkünden, ihre Verbundenheit mit der Mutter Erde zu besingen.

. Umwerfende Schönheit einer Schrift, die uns von einer Welt im Krieg erzählt, die einst so weit entfernt und heute so nah ist. Ein Text, der in diesen unruhigen Zeiten mehr denn je notwendig ist. Ein Lied der Hoffnung gegen Obskurantismus.
Vorgeschlagen im Rahmen des Festival les tréteaux de Voiron und präsentiert von der Kompanie La Mouette11055. Autor Jean-Pierre Siméon, Regisseur Jean-Louis Raymond.

Datum

Samstag, 15. Oktober 2022 von 21 bis 22 Uhr

Preise

Voller Preis: 8 €, ermäßigter Preis: 6 € (FNCTA-Karte, Student, Person mit Behinderung und ihre Begleitperson, Arbeitssuchende.).

Frei für Kinder unter 12 Jahren.

Telefonische Reservierung empfohlen.