Festival: Nächte außerhalb der Scheune

Aus dem 01 August 2024

Zu meinem Google Kalender hinzufügen

An drei außergewöhnlichen Abenden zum Thema Zirkus erwacht der Grange-Obstgarten zum Leben. Ein Termin, den die ganze Familie nicht verpassen sollte! Denken Sie an Fahrgemeinschaften und bringen Sie ein Plaid zum Sitzen mit!

3 Abende, 3 Shows:

- Donnerstag, 1. August: „Petra“ – Cie La Folle Allure, Dauer: 50 Min
„Petra“ ist eine Einladung zu einer mythologischen Reise, einer Rückkehr zu unseren primitiven Ursprüngen. Diese Show spricht über das Exil und die Suche nach Identität, über diese Fallstricke, die uns wachsen lassen, diese Horizonte, die uns zur Flucht einladen. Was wir ständig konstruieren und dekonstruieren, um auf den Wegen unseres Lebens immer voranzukommen. Was wir zerstören, was wir manchmal bereuen, uns aber manchmal befreit ... Was wir zurücklassen, was uns aufbaut, was wir werden.
Es bringt auf der Bühne einen Luftakrobaten an einem glatten Seil und Manipulator von Steinen und einen Gesangskünstler und Musiker zusammen, bei dem es um Arbeiten geht, die auf organischer Materie (Seil/Steine/Stimme) basieren.
Eine Straße, die den Raum durchquert, 30 Steine, 30 m Seil, um diesen Weg zu beschreiben. Gehen Sie mit Ihrer Geschichte, Ihrem Gepäck, Ihrem Gewicht, Ihrem Leben, Ihren Überzeugungen, Ihren Grenzen, Ihren Zweifeln; Lassen Sie sie einen nach dem anderen auf der Straße zurück und fühlen Sie sich leicht, fliegen Sie, SEIN Sie und LEBEN Sie.

- Freitag, 2. August: „La PochtroMorphose“, Cie la Vrille, Dauer 45 Min
Es ist die Geschichte einer Clownfigur, die sich vor Publikum nicht besonders wohl fühlt. Nur wenn er seine Freude zeigt, wird er Selbstvertrauen gewinnen. Dort wird er aus dem Bedürfnis nach Anerkennung heraus alles geben, bis zur Erschöpfung, die ihm keine andere Wahl lässt, als sesshaft zu werden... Eine unruhige Ruhe wird dann einem friedlichen Erwachen weichen.
„PochtroMorphose“ ist eine Show in zwei Akten, großzügig, lustig, berührend und beeindruckend, die dem Zuschauer die Möglichkeit bietet, das Aufeinandertreffen von Burleske und Zeitgenössischem rund um das Thema Metamorphose mitzuerleben. Dann weichen Clownerie, Absurdes und technisches Können der Poesie der tänzerischen Bewegung und der Schönheit der Gesten.
Der Künstler Guillaume Lamour wählte daher die Leitung seiner Ausstellung auf der Suche nach Ausgewogenheit und Flüssigkeit.

- Samstag, 3. August: „Brodouais“, Kabarett-Duo, Fifty Company, 45 Min
Brodouais, eine charmante Stadt in Indre et Loire, war der Geburtsort zweier regional bekannter Kabarettisten, Alabama und Kentucky. Schon in jungen Jahren perfektionierten sie sich in allen möglichen Kunststücken mit dem Ziel, den Broadway ihrer Träume zu erreichen. Manchmal ein Sänger, manchmal ein Jongleur, der Magie und Poesie übt, während er der Gefahr nahe kommt.
Lernen Sie unsere beiden Akrobaten in dieser Show kennen, die zu 100 % aus Frisson, zu 100 % aus Indre et Loire und zu 100 % aus BRODOUAIS besteht.

Online-Buchung ab 28. Juni über unser Online-Ticketbüro möglich: https://billetterie-culture.paysvoironnais.com/spectacles/spectacles-a-la-grange-dimiere

Tipps und Vorschläge: 
Genießen Sie die Kulisse und eine außergewöhnliche Eröffnung des Grange bis 19:XNUMX Uhr!

Aktivitäten

Kunden

  • Besondere Familie mit Kindern

Buchung

Online-Reservierung ab 28. Juni.

Datum

Von Donnerstag, 1. August, bis Samstag, 3. August, um 20 Uhr.

Preise

Erwachsene: 5 €, Kinder (10-18 Jahre): 2 €.

Frei für Kinder unter 10 Jahren.

Reservierung erforderlich ab 28. Juni.

Zahlungsmittel

  • Bank / Kreditkarte
  • überprüfen
  • Bargeld
  • Online-Zahlung

Heimat der Tiere

  • Tiere akzeptiert: nicht mitgeteilt

Das Programm

01August2024
Spectacle «Petra»
01/08/2024

Sendung „Petra“.

Dörfer des Paladru-Sees
02August2024
Spectacle : La Pochtromorphose
02/08/2024

Show: Die Pochtromorphose

Dörfer des Paladru-Sees
03August2024
Spectacle : Brodouais
03/08/2024

Show: Brodouais

Dörfer des Paladru-Sees

Zugang

Von Grenoble A 48, Richtung Lyon, Ausfahrt Rives, dann D 520 bis Oyeu und D17 bis Le Pin.


Fotos

folgende

vorhergehende

3