Entdeckung der Burg Longpra

21 September 2024

Zu meinem Google Kalender hinzufügen

Den ganzen Tag über geführte Besichtigung des Innenraums. Kostenlose Führungen durch das Museum für Holzbearbeitungswerkzeuge, Zugang zum Dokumentarfilmbereich über die Fauna und Flora von Longpra, zu den Außenbereichen und zur Wechselausstellung „Die Meisterwerke der Compagnons“.

Animationen:
- Zugang zur temporären Ausstellung „Die Meisterwerke der Gefährten“, mit paralleler Anwesenheit von Jugendlichen und Lehrern, die Live-Workshops anbieten, um das Bewusstsein für die Gefährten zu schärfen.

- Samstag: Führung durch die Ausstellung mit 5 Porträttafeln bemerkenswerter Frauen, darunter Eugénie Chosson du Colombier, durch den Verein Les Egales von 14:30 bis 17:00 Uhr.

- Sonntag: Show um 15 Uhr mit der Kompanie Colette Priou – zeitgenössischer Tanz
Duo „Es war einmal“ mit professionellen Tänzern von Baia und Hugo – Choreografin: Colette Priou, drinnen: Vorführraum und in Ambulation the Imagin' Group Amateurtänzer.

Kostenloser Rundgang durch die Ausstellung mit 5 Porträttafeln bemerkenswerter Frauen, darunter Eugénie Chosson du Colombier, vom Verein Les Egales

Geschichte, Kultur und Erbe: 
Zwischen den Ausläufern von Chartreuse und dem Paladru-See ist Longpra eine echte „Landinsel“. Altes befestigtes Haus aus dem 12. Jahrhundert, von dem der Wassergraben und die Zugbrücke erhalten geblieben sind. Im 18. Jahrhundert wurde es in eine Lustresidenz im Geiste und Geschmack des italienischen Neoklassizismus umgewandelt. Es hat die Spuren der damaligen Künstler, darunter auch der berühmten, unversehrt bewahrt Hache Tischler.

Datum

Samstag September 21 2024
Geöffnet von 11 bis 19 Uhr.

Sonntag 22 September 2024
Geöffnet von 11 bis 19 Uhr.

Preise

Erwachsener 8.50 €, ermäßigt 6 €, frei für Kinder unter 7 Jahren

Ausstattung

Angepasster Tourismus

  • Rollstuhlgerecht mit Unterstützung

Heimat der Tiere

  • Tiere akzeptiert: nicht mitgeteilt

Zugang

Von Grenoble, Autobahn A48 in Richtung Lyon, Ausfahrt Voiron Nr. 10, dann D1075 über Chirens, dann D82 bis St Geoire en Valdaine.

Von Lyon nehmen Sie die A43 und nehmen die Ausfahrt 10 "Chimilin-Les Abrets", dann fahren Sie Richtung "les Abrets" und dann Richtung Saint Geoire en Valdaine.

Zugang mit dem Bus mit der Linie Nr. 7110 des Trans'Isère-Netzes (Voiron - Pont de Beauvoisin), Haltestelle "Le Roulet" möglich; Planen Sie einen 1.2 km langen Spaziergang oder eine Radtour ein, um das Schloss zu erreichen.


Fotos

folgende

vorhergehende

2