Filmbegegnung „Die Medien, die Welt und ich“

23 März 2023

kostenlos

Zu meinem Google Kalender hinzufügen

Durch diese Recherche teilt die Regisseurin, selbst Journalistin, ihre Erfahrungen, ihre Fragen und analysiert die Auswirkungen der Informationsproduktion auf unser Weltbild.

Fake News, Infobesity, Ablehnung durch die Medien, Misstrauen gegenüber Journalisten, etc… Wellen. Warum und wie sind wir hierher gekommen? Ist es möglich, den journalistischen Beruf zu erneuern? Eine andere Position zwischen Erzeuger und Verbraucher von Informationen einnehmen? Auf einer Reise, die uns von Dänemark über Frankreich und das Vereinigte Königreich in die Vereinigten Staaten führt, wird diese Selbstbeobachtung durch viele Gespräche bereichert. Der Enthusiasmus unserer Gesprächspartner und die vorgestellten Beispiele beweisen, dass es funktioniert: Ist es nicht an der Zeit, in der Branche und in der Öffentlichkeit über neue Wege nachzudenken?

In Anwesenheit der Regisseurin und Journalistin Anne-Sophie Novel. Die studierte Ökonomin ist spezialisiert auf ökologische Alternativen und Medien. Sie arbeitet mit Le Monde, Le 1, Public Sénat, France TV, L'InfoDurable, We Demain usw. zusammen.
Im Rahmen des Monats des EMI (Media and Information Education) des Netzwerks der Bibliotheken im Pays Voironnais.

Kostenlose Informationen : A destination des adolescents et des adultes.

Datum

Donnerstag, 23. März 2023 von 19 bis 21 Uhr

Preise

Gratuit. Entrée libre, dans la limite des places disponibles.

Fotos