Ausstellung: Neolithikum – Die Dörfer Chalain und Clairvaux, Erbe der Menschheit – Kapitel 1: „Inbesitznahme des Territoriums“

Bis 25 August 2024

Zu meinem Google Kalender hinzufügen

Die Ausstellung des Museums Lons-le-Saunier entführt uns in den Jura vor mehr als 5000 Jahren, an die Ufer der Seen Chalain und Clairvaux. Es lässt uns in eine entscheidende Epoche eintauchen: das Neolithikum (5 – 300 v. Chr.).

In zwei Kapiteln präsentiert die Ausstellung, wie Frauen und Männer mit der Umwelt interagieren und auf welche Weise Gemeinschaften strukturiert und vernetzt sind. Es erinnert somit an die Geschichte dieser neolithischen Gesellschaften, die den Grundstein für unsere modernen Lebensweisen legten.
Kapitel 1: Besitznahme des Territoriums. [präsentiert vom 2. April 2024 bis 25. August 2024]
Kapitel 2: Verbindungen aufbauen. [präsentiert vom 14. September 2024 bis 9. März 2025]

Die Stätten Chalain und Clairvaux waren rund vierzig Jahre lang Gegenstand von Ausgrabungen eines Teams unter der Leitung von Anne-Marie und Pierre Pétrequin. Diese fragilen und seltenen Überreste, die aus den Gewässern dieser außergewöhnlichen Stätten hervorgehen, ermöglichen die Erforschung dieser entscheidenden Zeit der Vorgeschichte. Darüber hinaus spiegeln sich die Objekte aus den Jura-Seen und die am Ufer des Paladru-Sees – auf dem Gelände von Baigneurs – gefundenen Objekte wider. Sie ermöglichen es Ihnen, eine besondere Lebensart am Wasser nachzubilden.

Datum

Ausstellung sichtbar vom 2. April bis 25. August 2024, Dienstag bis Sonntag.
Im April, Mai und Juni von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.
Im Juli/August von 10 bis 18 Uhr.

Preise

In der Museumseintrittskarte enthalten (Vollpreis: 5 € / ermäßigter Preis: 2 € / frei unter 10 Jahren sowie am 1. Sonntag im Monat).

Heimat der Tiere

  • Tiere akzeptiert: nicht mitgeteilt